Unser Pilotprojekt

Pfand gehört in die Kiste!

Um unsere Mitmenschen, die leider auf das Sammeln von Pfandflaschen angewiesen sind, nicht länger der Demütigung und Verletzungsgefahr auszusetzen, welche sich beim Durchsuchen von Mülleimern nach Pfand ergeben, haben wir das Pilotprojekt “Pfand gehört in die Kiste” im Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg ins Leben gerufen!

So möchten wir aktiv unseren Beitrag leisten, die Gesellschaft für dieses Thema zu sensibilisieren und Pfandsammler*innen zu entkriminalisieren!

In Kooperation mit:

Pfand gehört daneben

Tatkräftigen Support erhalten wir natürlich von dem bereits bekannten Projekt aus Hamburg Pfand gehört daneben:

„Wir freuen uns sehr, dass die Berliner Berg Brauerei durch ihren Einsatz Pfandkisten an Berliner Hotspots aufhängen lässt. Pfandhalterungen gibt es in mehr als 70 Städten deutschlandweit, aber mit der genehmigten Pfandkiste ist die Berliner Berg Brauerei aktuell einmalig in Deutschland. Hoffentlich ziehen dadurch jetzt viele Städte und Kommunen nach.“

Pascal Fromme (Nachhaltigkeitsexperte bei fritz-kola & Ansprechpartner der Initiative Pfand gehört daneben)

Pfand gehört daneben

Mach mit!
Und sei ein Teil unseres Projekts.

So einfach gehts:

Lege dein Pfand in die dafür bereitgestellte Kiste oder stelle es einfach wie gehabt neben den Mülleimer, falls es noch keine Pfandkiste geben sollte! So trägst du dazu bei, dass Pfandsammler*innen ohne durchwühlen eines Mülleimers das Leergut mitnehmen können. Zudem verhinderst du, dass leere Flaschen auf dem Bürgersteig herumrollen oder zersplittern und gezielt in den Recyclingzyklus zurückgeführt werden können.

Behalte den Überblick

Hier findest du unsere Pfandkisten!

DE